formats

ÜBERFALL F3! – Mi. 01. Juli-

Ausgestellt am 29. Juni 2015, vom in Allgemein.

Hallo an alle Actionliebenden 😀

Am Mittwoch soll die F3 überfallen werden, dies ist ausdrücklich von der Leitung erwünscht! Es ist wichtig, dass möglichst viele dabei sind!

Wer vielleicht auf der Römer Freizeit war, kann sich das ziemlich genauso vorstellen, wie es damals (bei F3) war.

Der PLAN:

Treff – 19:45 an der Kirche, mit AUTOS!

21:00 Ankunft beim Bauern gegenüber vom Heim. Dort stoßen wir auch auf die Espelkamper und Bielefelder.

Gemeinsam gehen wir rüber (durch den Wald) zur Pferdekoppel. Mit viel Lärm und Krach stürmen wir die Wiese runter, sodass unten im Camp Panik ensteht. Die Teens sind da gerade im großen Zelt und sollen dann schnell ihre Sachen holen, und im Wald verschwinden und übernachten. (D.h. wir müssen es zwar „erschreckend“ machen, aber so dass sie auf jeden Fall genug Zeit haben um zu flüchten!)

Ihr solltet euch also SCHWARZE SACHEN anziehen, und Sturmhauben wenn ihr welche habt (auch gerne für andere mitbringen wenn ihr mehrere habt). Und Sachen die Krach machen und genügend Panik zu verursachen 😉

Wenn wir den Hügel runtergestürmt sind, und die Kids verschwunden ist die Aktion theoretisch schon vorbei, und ihr könnt wieder nach Hause fahren, falls ihr am nächsten Tag arbeiten müsst. (Ich schätze wir könnten um ca 23 uhr wieder zuhause sein)

 

ABER, wenn ihr am nächsten morgen nichts vorhabt, kann es für euch noch weitergehen! Packt euch Schlafsack und Isomatte ein, und dann könnt ihr noch draußen auf dem Gelände übernachten. Quasi das Camp „belagern“.  Am nächsten MORGEN kommen die Kids dann zurück und wollen ihr Lager zurück erobern. Die Sportler haben dann kleine Wettkämpfe vorbereitet, wo ihr dann gegen die Kinder antretet, und sie am Ende quasi ihr Gelände wiedergewonnen haben. Ihr dürft auch noch zum Frühstück bleiben, wenn ich es richtig verstanden habe 😉 Danach verzieht ihr euch dann.

 

Es gibt also zwei Optionen, entweder nur für den Abend zu kommen, oder bis zum nächsten morgen zu bleiben. Es wäre deshalb auch wichtig genügend Autos zu haben, damit man sich auf der Fahrt danach einteilen kann. Evtl. könntet ihr sonst am nächsten Tag auch mit dem Zug fahren.

Falls etwas nicht klar sein sollte, sprecht mich (Jessi) an.

Bis Mittwoch!

 

 

© ©Jumb