K .Klassen

Hallöchen an alle, die wisssen wollen, was ich ein Jahr in Süddeutschland gemacht hab!

…genau! Ich habe dem süßen kleinen Bechterdissen nach der Schule Adieu gesagt und bin ins noch kleinere Adelshofen mitten in Baden-Württemberg gezogen. Dort gibt es das Lebenszentrum Adelshofen (LZA) das von Brüdern und Schwestern geleitet wird und auch eine Bibelschule hat.
Ich war dort als FSJlerin im Jahresteam mit noch 14 Jugendlichen aus ganz Deutschland. Meine Motivation war, dass ich ein Jahr meines Lebens ganz Gott zur Verfügung stellen wollte. Ich habe in der Küche gearbeitet und dabei viel Spaß gehabt und auch einiges dazu gelernt… aber Gott hat mich nicht nur gebraucht, sondern auch unglaublich gesegnet. Ich habe gelernt in intensiver Gemeinschaft zu leben und Konflikte mit Gottes Hilfe zu lösen. Mein Glaube wurde gefestigt, indem ich zum Beispiel Menschen aus der evangelischen Landeskirche, aus eher charismatischen Gemeinden und aus konservativen Freikirchen erlebt habe, wie sie ihren Glauben leben und wie sehr Jesus uns verbindet. Mir ist sehr wichtig geworden, dass in unserer Nachfolge immer Jesus das Zentrum sein muss.
Etwas anderes ist, dass mich selbst viel besser kennengelernt habe. Situationen zu reflektieren und gemeinsam zu überlegen, warum eine bestimmte Reaktion falsch war und was man ändern kann, um Jesus ähnlicher zu werden, war eine sehr wertvolle Erfahrung für mich.

Ich hoffe das hört sich jetzt nicht nur alles nach lernen und arbeiten an!?! Das war es nähmlich ganz und gar nicht! Wir hatten mega viel Spaß zusammen… haben viele Nächte lang (zu) viel Zeit miteinander verbracht und Freundschaften fürs Leben geschlossen! Ich würds an jeden weiterempfehlen: ein Jahr Pause lohnt sich total!!!

 

Home Mission K .Klassen
© ©Jumb